Geschichtsweg Güntersleben

Güntersleben eignet sich aus verschiedenen Gründen in besonderer Weise, den Weg und die Wandlungen eines fränkischen Dorf als typisch und exemplarisch für die Region unverfälscht darzustellen: Seine Entwicklung ist nicht durch Sondereffekte wie Industrie- oder Gewerbeansiedlungen beeinflusst. Es gibt keine Brüche des historisch gewachsenen Rahmens durch Gebietsänderungen, Zusammenlegungen oder Eingemeindungen. Es gibt auch sonst keine Vorgänge außergewöhnlicher Art, die seine organische Entwicklung und Anpassung an die jeweiligen Verhältnisse nachhaltig gestört haben. Die Entwicklung Güntersleben, wie sie der Geschichtsweg darstellt, spiegelt daher die für die Region allgemein kennzeichnenden wirtschaftlichen, politischen, technischen und gesellschaftlichen Veränderungen wider. Am Beispiel Güntersleben wird sichtbar, wie ein Bauerndorf mit seinen Kräften und seinen begrenzten Möglichkeiten den Prozess der Neuorientierung bewältigt hat. 

Projektstand: 

Das Projekt wurde am 12.05.2013 eröffnet.

Erscheinungsdatum: 
Handlungsziel: 

Ausbau des touristischen Angebots und gemeinsame Vermarktung