Der Wald in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm

Termin: 
Sonntag, 26. Mai 2019 - 15:00

Ort

Der Wald ist aus der Märchensammlung „Kinder und Hausmärchen“ der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm nicht wegzudenken. Er spielt in jeder Erzählung eine andere Rolle, wie zum Beispiel als Schreckort, als Lockort, als lieblicher Ort. Zudem sind die „Kinder- und Hausmärchen“ neben der Bibel das am häufigsten übersetzte Buch und entlang der Generationenlinie uns allen von Kindheit an bekannt. Der spannende Vortrag wird von Referentin Dr. Anna Gorgulla vorgestellt. Umrahmt von Bildern bietet die Veranstaltung Gelegenheit zur Aussprache und Diskussion über die mystische Welt der Märchen. Kuchenliebhaber erhalten das Originalrezept einer Torte, gebacken von der Frau Wilhelm Grimms. 
Vortrag für Familien mit Kindern ab 9 Jahren, Jugendliche und Senioren. Teilnehmerbeitrag: 1 - 4 €.

Erscheinungsdatum: